Textgröße: -A A +A

Vinzenzwerk Handorf e.V. auf der Pferdemesse Equitana in Essen

Am 16.03.2019 führten 6 Kinder der Nikolaischule Wolbeck ein Theaterprojekt mit dem Pferd  nach dem gleichnamigen Buch und Film von Axel Scheffler und Julia Donaldson „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ auf.

Neele, Maxi, Laura, Isabella, Barvin und Leonie haben sich mit Ihrem Pferd „Waika“ auf den Weg nach Essen zur Pferdemesse „Equitana“ gemacht, um dort mit viel Spielfreude ihr Können zu zeigen.

Die 6 Grundschüler treffen sich einmal wöchentlich für 90 Minuten im Vinzenzwerk Handorf e.V. zur Heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd. Im Rahmen der Initiative „Kinder mit Pferden stark machen“ des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten e.V. wird es jeder Grundschule in Münster ermöglicht, eine Gruppe pro Jahr an dem Angebot teilnehmen zu lassen.

Das Theaterprojekt  ermöglicht den Teilnehmern, sich mit der eigenen Rolle in einer Kleingruppe auseinander zu setzen. In der Gruppe und in der Arbeit mit dem Pferd werden individuelle Stärken erkannt und genutzt, um ein Wir-Gefühl und eine tragfähige Gruppensituation zu erleben und mitzugestalten. Das Erkennen, Benennen und der Umgang mit Gefühlen nimmt einen großen Teil des Projektes ein.

Ziel dieses Projektes ist, dass die Kinder erleben, dass jeder in einer Gruppe mit seinen Fähigkeiten und Besonderheiten das Gruppengeschehen bereichern und diese Gruppe zu einem Ort mitgestalten kann, an dem sich alle sicher und wohl fühlen können.

Auch die Verkleidungen für Pferd und Reiter wurden mit den Teilnehmern zusammen erstellt.

Bildnachweis: alle Bilder von Gerlinde Hoffmann