Textgröße: -A A +A

Arabische Nacht im Landhaus

Zu einem ganz besonderen Abend trafen sich die Mädchen und die Pädagoginnen aus unserer Gruppe Landhaus. Ausgelöst durch das Interesse der Bewohnerinnen an den Wurzeln einer Mitarbeiterin, deren Eltern aus dem Libanon stammen, plante man einen Abend mit vielfältigen Speisen, Musik und anderen traditionellen Dingen aus dem kleinen Land im vorderen Orient.

Schon den ganzen Tag über duftete es in der Küche nach Kardamon, Koriander und Zimt. Neben Klassikern wie Humus, Taboule und Falafel gab es auch lecker süße Nachspeisen und typischen libanesischen Kaffee.

Daneben versuchte sich einige aus der Gruppe an Henna Tattoo, während andere schon am Versuch scheiterten, ein traditionelles Kopftuch zu binden. Begleitet wurde alle von stimmungsvoller arabischer Musik. Der Abend hat allen viel Spaß gemacht und sorgt ganz nebenbei auch noch für mehr Verständnis füreinander.