Textgröße: -A A +A

Ein Teamtag mit Mensch und Tier

Bevor sich die Kolleginnen mit ihren tierischen Helfern aus unserer Abteilung Heilpädagogische Förderung mit dem Pferd (HFP) in den wohlverdienten Sommerurlaub verabschieden, trafen sich alle gemeinsam noch einmal zu einem ereignisreichen Teamtag. Im Fokus des gesamten Tages stand die konzeptionelle Weiterentwicklung dieses einzigartigen pädagogischen Angebots im Vinzenzwerk für die kommende Zeit.

Neben theoretischer Nachbereitung aller angefallenen Aufgaben der zurückliegenden Monate und HFP spezifischen Fragestellungen, sollte der Schwerpunkt diesmal im Besonderen der praktischen Umsetzung neuer Übungen und Methoden liegen.

Mit unserer erfahrenen Stute Weika erlebten die Fachkräfte am eigenen Leib die besondere Wirkung der heilpädagogischen Förderung mit dem Pferd. Und sogar Bereichsleiterin Jutta Scholz wagte erstmals auch persönlich den Erstkontakt und erlebte hoch zu Ross hautnah die Arbeit ihrer Mitarbeiterinnen.

Um neben der pädagogischen Arbeit mit den Kindern auch die Arbeit in der Pflege und Versorgung der Pferde professioneller zu gestalten, hat das Vinzenzwerk eigens für den Bereich einen Minitraktor angeschafft, der bei den anstehenden Pflegearbeiten auf der Anlage helfen soll. Als Abschluss des Tages gab es daher dann auch noch für alle Kolleginnen eine Einweisung in das neue Fahrzeug durch unsere Haustechnik und eine kleine „Treckerfahrschule“.

Gut gerüstet für eine neue Saison starteten im Anschluss erstmal alle in einen erholsame Sommerpause, bevor im August die ersten Gruppen wieder auf dem Gelände in Handorf starten.