Textgröße: -A A +A

Filter Spezialist Fa. Hengst aus Münster spendet 500 Atemschutzmasken

Getreu dem Motto „Münster steht zusammen“ spendet die Firma Hengst SE 500 Mund Nasen Schutz Masken an das Vinzenzwerk Handorf. Damit hilft Hengst uns die Versorgung der über 300 Kinder und Mitarbeiter mit diesem neuen Alltagsgegenstand sicher zu stellen.

Die auf Filtration spezialisierte Firma Hengst hat Ihre Produktion den aktuellen Anforderung angepasst und produziert seit Ostern Atemmasken. 

Im Vinzenzwerk wurden bereits Ende März alle Mitarbeiter und Bewohner zunächst mit wiederverwendbaren Mund-Nasen-Schutzmasken ausgestattet, die für die Einkäufe und den Weg mit Bus und Bahn genutzt werden.

Nachdem nun aber auch in der stationären Kinder- und Jugendhilfe die Außenkontakte zu leiblichen Eltern, Behörden und Familien in den letzten Tagen wieder stärker wahrgenommen werden können und auch hier die Hygiene Maßnahmen eingehalten werden müssen, sollen die neuen Einmalmasken dort eingesetzt werden. Aber auch für den beginnenden Schulbetrieb und die täglichen Herausforderungen sind die Gruppen nun bestens gewappnet. Dankeschön.