Textgröße: -A A +A

Wirbellosen Workshop

Am Montag hatte das Vinzenzwerk Handorf interessierte Pflegekinder und ihre Pflegeeltern zu einem Workshop über wirbellose Tiere eingeladen. Ein versierter Kollege aus dem Vinzenzwerk hatte bereits im letzten Jahr mit den Kindern und Eltern einen Workshop zum Thema Schlangen gemacht. Das Interesse der Kinder war riesig, so dass wir in diesem Jahr erneut Fachwissen und Anschauungsmaterial zur Verfügung stellen wollten. Zur Unterstützung war ein Experte eingeladen.

Zu Beginn war das Echo der Kinder und Jugendlichen in Bezug auf die Vogelspinnen ein großes „Igitt, die fasse ich nicht an!“ Nach der ersten Einheit zur Wissensvermittlung, konnten die Kinder zunächst Spinnenhäute anschauen und auch anfassen. Dann kam die Probe aufs Exempel: eine echte Vogelspinne, die selbst für die Erwachsenen handtellergroß war. Letztlich haben sich alle Kinder getraut, die Spinne auf der Hand zu haben. Sie waren zu Recht sehr stolz auf ihren Mut. Die Erwachsenen blieben da etwas zurückhaltender.

Zum Abschluss haben die Kinder in kleinen Gruppen jeweils ein Terrarium „eingerichtet“ und mit Rosenkäfern bestückt. Diese Exponate sind für einige Tage im Foyer des Vinzenzwerk ausgestellt.

Die Begeisterung war erneut so groß, dass schon jetzt nach einem weiteren Workshop in den Sommerferien 2023 gefragt wurde. Wir sind sicher, dass es noch viele Tiere zu entdecken gibt.

Wir Familienberater bedanken uns bei unserem Kollegen Ludger, der erneut sein Talent bewiesen hat, Kindern etwas über die Welt der Tiere zu vermitteln. Dem Referenten Stefan danken wir ebenfalls ganz herzlich für den gelungenen Nachmittag.